Atemtherapie

Was darf man sich darunter vorstellen?

Die Atemtherapie ist eine alternative Methode, die Abläufe, welche aus dem Gleichgewicht geraten sind, über körpereigene Regulationsmöglichkeiten wieder in Einklang bringen kann. Sie kann ein Weg sein, zu ihrem ganz persönlichen Rhythmus, zu ihren Wünschen und Bedürfnissen, die oft durch Lebensumstände oder Erkrankungen keinen Raum mehr haben.

Ziel ist es, getragen vom eigenen Atem und angekommen bei sich selbst, wieder aus der eigenen Ruhe und Kraft schöpfen zu können.

Für wen eignet sich Atemtherapie?

Für jeden der sich Erholung und ganzheitliche Entspannung wünscht, ohne dabei eine Technik erlernen zu müssen. Sie kann auch eine Begleitung sein für Menschen

  • Mit Stress, Burn-out, allgemeiner Überlastung, Erschöpfungszuständen, Atemstörungen und körperlichen Beschwerden, die durch seelische Belastungen beeinflusst werden;
  • Zur Stressbewältigung, Steigerung der Leistungsfähigkeit, Stärkung des Selbstbewusstseins sowie zur Kräftigung der Atemorgane und –muskulatur;

Die Atemtherapie ist ebenso geeignet zur Unterstützung in der Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung und zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die an Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität, Unruhe- und Angstzuständen leiden.

Was wird gemacht bei der Atemtherapie?

Es gibt die Einzelarbeit in Form einer Atembehandlung. Die Atembehandlung ist eine einstündige Sitzung mit Vorgespräch, eine Behandlung im Liegen am bekleideten Körper und ein Nachgespräch. Der Atem des Klienten wird über die Hände des Therapeuten begleitet und unterstützt, um wieder den Raum zu füllen den er braucht.

Bei der Arbeit in der Gruppe werden die Klienten angeleitet durch körperliche Bewegung ihren eigenen Atem zu erfahren, ihm Raum zu geben und sich dabei nicht anzustrengen. Am Ende einer Gruppe kann das Erfahrene besprochen werden.

Um noch mehr darüber zu erfahren besteht die Möglichkeit einer Schnupperstunde für die Einzelbehandlung zum Preis von 26,-€.

Weitere Therapiestunden kosten a 49,-€. Empfohlen sind anfangs regelmäßige Termine im Abstand von ein bis zwei Wochen.
Gerne aber auch als einmalige Wellnessstunde für Körper, Seele und Geist. Dafür können Sie auch Gutscheine erhalten.